Superbooth 2023: Malista Turntable System ist ein Plattenspieler-Sequenzer

Stell Dir vor, dein Plattenspieler ist ein Sequenzer – das Malista System ist genau das. Ein Stepsequenzer auf einem rotierendem Turntable für bis zu sechs Sounds, mit völliger Freiheit im Grid. Du schiebst Dir Grooves zurecht, triggerst Soundmodule oder Plugins in der DAW und nimmst alles in MIDI auf. Eine herrlich verspielte Alternative zu den üblichen Sequenzersystemen.

Malista System ist ein Plattenspieler-Sequenzer

Ganz hinten im kleinen Bungalowdorf, weit weg vom Hauptareal stellten Officina del Malista auf der Superbooth23 ein völlig abgefahrenes neues Sequenzer-Konzept vor: Step-Recording mit dem Plattenspieler. Geschwindigkeitskontrolle per Pitchfader. Mit Interface für Modularsysteme. MIDI. 

Das ML22MIDI-Modul überträgt die Impulse des Malista System an Module oder die DAW. Man beachte die liebevoll gemachten Potis mit dem Skull-Logo der Firma.

Prinzip des Malista Systems

Das Prinzip ist so simpel wie genial. Auf einer runden Metallplatte und einer Slipmat aus Papier werden Magnete platziert. Darüber schwebt eine Plexiglassplatte, auf der wiederum magnetische Kontaktklötze aus Metall platziert werden. Diese geben jedes Mal, wenn ein Magnet unter ihnen vorbeirotiert einen Impuls über ein buntes Kabel an ein kleines Interface weiter, welches diese Informationen per LAN-Kabel an eine Basisstation weiterleitet.

Von hier werden die rhythmischen Impulse inklusive der MIDI-Clock (!) an das ML23MIDI-Modul weitergeleitet, dort aufbereitet und als MIDI-Noten an Klangmodule oder die DAW eures Vertrauens geschickt.

Die Verbindung von de Tonabnehmer-Kontakten zum ML22MIDI-Modul wird über ein LAN-Interface hergestellt.

Was auf den ersten Blick eher versponnen wirkt, macht schon beim bloßen Zuschauen völlig Sinn. Die Trigger-Magneten können auf der Slipmat in ein 16er-Beatgrid verteilt werden, sodass er ein leichtes ist, einen simplen Four-to-the-floor-Rhythmus mit vier Magneten für Bassdrum-Impulse, zwei Magneten für einen simplen Clap und 16 Magneten für ein flottes Hi-Hat-Pattern zu erzeugen. 

Der Spaß beginnt mit dem Verschieben der Magnete, wodurch merkwürdige Shuffle-Grooves á la Green Velvet bis hin zu sehr komplexen Patterns machbar sind, einfach durch schlichtes Verschieben und Verrutschen der sechs Impulsabnehmer. Und natürlich sind auch völlig schräge Rhythmen problemlos machbar, einfach mit dem Verschieben der Tonabnehmer. Die sechs Pickups hängen an farbkodierten Kabeln, wirken hochwertig und verfügen über ein solides Gewicht.

Fotostrecke: 2 Bilder Not your ordinary slipmat: das Malista System liefert mehrere Gridvorlagen mit.

Vor allem aber überzeugt das innovative Konzept. Das ist sicher nichts für den Club-DJ, aber im Studio sorgt das Malista-System für sehr inspirierende Grooves. Und auch in Kunsträumen, Installationen und Lerneinrichtungen dürfte diese höchst intuitive Form des Beat-Machens ein voller Erfolg sein.

Vertrackte Grooves á la Green Velvet sind ein leichtes mit dem Malista System.

Weitere Informationen zum Malista System

Hot or Not
?
Malista System ist ein Plattenspieler-Sequenzer

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Plattenspieler Tuning ᐅ Plattenspieler Klang verbessern
Workshop

Mythen über Klangoptimierungen bei Plattenspielern gibt es viele, doch was bringen einzelne Maßnahmen tatsächlich? Hier erfahrt ihr es ...

Plattenspieler Tuning ᐅ Plattenspieler Klang verbessern Artikelbild

Mythen über Plattenspieler Tuning zur Klangoptimierung (zum Testmarathon: Turntables und DJ Plattenspieler) gibt es viele. Doch was bringen die oft genannten Maßnahmen tatsächlich, möchte man den Sound seines Turntables verbessern? Im Netz findet man zuhauf Tipps zu jenem Thema, doch welche sind effektiv genug, dass man von einem angemessenem Verhältnis von Aufwand und Nutzen sprechen kann?  

Pro-Ject x Metallica Turntable! Der Plattenspieler für audiophile Metal-Fans
News

Pro-Ject und Metallica starten die härteste Plattenspieler-Kooperation der Musikgeschichte. Der gemeinsam entworfene und in Europa produzierte Metallica Turntable in der Form des Band-Logos ist ein Statement für alle Fans dieser Giganten des Heavy Metal.

Pro-Ject x Metallica Turntable! Der Plattenspieler für audiophile Metal-Fans Artikelbild

Pro-Ject und Metallica starten die härteste Plattenspieler-Kooperation der Musikgeschichte. Der gemeinsam entworfene und in Europa produzierte Metallica Turntable in der Form des Band-Logos ist ein Statement für alle Fans dieser Giganten des Heavy Metal.

Bonedo YouTube
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24
  • Cyma Formula ALT: SUPERBOOTH 24