ANZEIGE

Brian Eno’s Turntable II für 20.000 £ in Paul Stolper Gallery

Brian Eno präsentiert die zweite Version seines farbwechselnden Neon-Plattenspielers – der Turntable II ist bis zum 9. März 2024 in der Paul Stolper Gallery, London zu sehen.

Brian Eno’s Turntable II für 20.000 £ in Paul Stolper Gallery
Brian Eno’s Turntable II für 20.000 £ in Paul Stolper Gallery. (Quelle: Paul Stolper)

Der britische Musiker Brian Eno ist einer der einflussreichsten Musiker der Gegenwart, der die Entwicklung der Ambient- und elektronischen Musik maßgeblich prägte. Eno begann seine Karriere als Keyboarder bei Roxy Music, wo er experimentelle Sounds und Ideen einbrachte. Nach seinem Ausstieg 1973 veröffentlichte er Soloalben wie „Another Green World“ (1975) und „Ambient 1: Music for Airports“ (1978). Beide waren wegweisend für den Bereich der Ambientmusik. Eno’s Produzententätigkeit prägte ebenfalls die Musikgeschichte. Er arbeitete mit Künstlern wie David Bowie, Talking Heads, U2 und Coldplay zusammen und trug mit seinen innovativen Ideen zu ihrem Sound bei. Neben der Musik beschäftigt sich der Künstler auch mit Klangkunst, Installationen und Visuals. So beispielsweise mit seinen farbwechselnden Plattenspielern. Den ersten Turntable stellte er 2021 vor, drei Jahre später folgt nun Turntable II.

Turntable II von Brian Eno

Der britische Musiker Brian Eno lässt seinen farbwechselnden Neon-Plattenspieler mit LED-Acryl-Leuchten und rhythmisch wechselnden Farbflächen zum zweiten Mal aufleben. Im Rahmen der Einführung kann man den Turntable II bis zum 9. März 2024 in der Paul Stolper Gallery in London sehen. Wie schon beim letzten Mal ist auch der neue Turntable II auf 150 Stück weltweit limitiert. Allerdings ist der Spaß nicht gerade günstig: 20.000 £ muss man für ein Exemplar hinblättern.

Für 20.000 GBP kein Schnäppchen: der Turntable II von Brian Eno
Für 20.000 £ kein Schnäppchen: der Turntable II von Brian Eno. (Quelle: Paul Stolper)

Turntable II: Acryl-LED-Lichter für wechselnde Farblandschaften

Brian Enos’ Turntable II besteht aus einem Plattenspieler und einem Sockel, der zudem mit sequentieller Acryl-LED-Lichttechnologie ausgestattet ist. Der Lichtablauf, also die Geschwindigkeit und die Art des Farbwechsels, sind programmiert. Der Wechsel erfolgt jedoch zufällig und langsam. Die Lichtsequenz, die aus leuchtenden Pink-, Blau-, Orange- und Grüntönen besteht, wechselt dabei fließend und weicht von einem einheitlichen Muster ab, um den Benutzer mit einem besonderen Stimmungslicht zu überraschen.

Fließende Farbwechsel mt dem Turntable II
Fließende Farbwechsel mt dem Turntable II. (Quelle: Paul Stolper)

Schallplatten spielt der Turntable II mit 33 und 45 Umdrehungen pro Minute ab. Bei laufender Musik passiert dann das Farbwunder und der Plattenspieler zeigt seine vielfarbige Leuchtkraft, die sich nahtlos durch generative Farbkombinationen verändert. Brian Eno beschreibt diese Farbveränderungen als „Colorscapes“. Enos Auseinandersetzung mit Licht ist übrigens beeinflusst von James Turrell, Mondrian und der russischen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts, deren malerische Kompositionen sich in Turntable II widerspiegeln.

Am 13. Februar 2024 um 16.00 Uhr kann man den Turntable II von Brian Eno übrigens in der Paul Stolper Gallery (31 Museum Street, London) besichtigen und auch kaufen. Kaufpreis: 20.000 £.

Wer sich dann eines der 150 limitierten Exemplare leisten kann, erhält zusätzlich die Signatur des Musikers und die Editionsnummer, die seitlich in den Sockel des Neon Plattenspielers eingraviert werden. Das ist doch schon mal eine Reise wert! Weitere Kunstobjekte von Brian Eno kann man sich hier anschauen.

Der erste Turntable von Brian Eno aus dem Jahr 2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
ENO-Turntable_II_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Boss IR-2 - Sound Demo
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)
  • iZotope Ozone 11 Advanced Sound Demo