ANZEIGE

Arturia KeyLab Essential MK3 – neue MIDI-Controller Keyboards

Arturia veröffentlicht die Keylab Essential MIDI-Controller Keyboards in einer überarbeiteten MK3-Version mit einer Reihe neuer Features.

Arturia KeyLab Essential MK3 - neue MIDI-Controller Keyboards. (Quelle: Arturia)
Arturia KeyLab Essential MK3 – neue MIDI-Controller Keyboards. (Quelle: Arturia)

Mit den MIDI-Controllern der „Essential“-Serie bietet Arturia seine etablierten „KeyLab“-Controller in reduzierter Form all denen, die in die Materie einsteigen wollen, oder das Budget schonen möchten. Hatten wir in 2017 noch die 61-Tasten-Version des Arturia Keylab Essential USB/MIDI-Keyboards im Test, so veröffentlicht der französische Hersteller heute deren aktuelle MK3-Variante. Dabei handelt es sich um die 49er und 61er-Tastaturvarianten, die zudem in den Ausführungen Black und White erhältlich sind.

Arturia KeyLab Essential MK3-Controller

Zu den Highlights der KeyLab Essential MK3-Controller zählen einerseits die komfortable Integration in gängige DAWs wie Ableton Live, Logic Pro, FL Studio, Cubase, Bitwig Studio durch vorkonfigurierte DAW-Scripts. Andererseits sind sie per Plug-and-Play sofort einsatzbereit und können auch Software-Plugins des Herstellers direkt bedienen. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein umfangreiches Software-Paket, um sofort loslegen zu können. Wer sich bei Arturia registriert, erhält zudem kostenlose Tipps, Tutorials und Bonusinhalte. Darüber hinaus verfügen die Keylab Essential-Controller über einen nützlichen Arpeggiator, einen Chord Play-Modus und einen Scale-Modus, welche die praktische Arbeit beim Produzieren unterstützen.

Fotostrecke: 2 Bilder Arturia KeyLab Essential MK3-Controller mit 49 und 61 Tasten in Ausführung “Black”.

Unterschiede der Arturia KeyLab Essential MK3-Serie zu den Vorgängern?

  • Größeres Display mit 4 kontextabhängigen Tasten
  • 5 dedizierte DAW-Skripte sowie MCU- und HUI-Protokolle zur Steuerung gängier DAWs
  • Verbesserte Integration von Arturia Software-Instrumenten
  • Kreative Funktionen: Scale-Modus, Chord Play, Arpeggiator (mit Presets), Hold-Funktion
  • 2 RGB-hinterleuchtete Pad-Bänke (Fingerdrumming, Clip-Launching oder benutzerdefinierte Konfiguration)
  • Umfangreiches Software-Paket (Analog Lab V, Ableton Live Lite, NI The Gentleman, UVI Model D, Loopcloud & Melodics)
  • Multifunktionaler Pedaleingang (Sustain, Footswitch oder Expression)
  • USB-C-Anschluss
Arturia KeyLab Essential MK3 mit 49 und 61 Tasten.
Die KeyLab Essential MK3 Controller mit 49 Tasten (Black) und mit 61 Tasten (White). Quelle: Arturia)

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • Anschlagdynamische Tastatur mit Hybrid-Synth-Piano-Feeling
  • 1 klickbarer Encoder, 9 Encoder, 9 Fader (30 mm), 6 Transport-Buttons, 4 Command-Buttons, 1 Modulationsrad, 1 Pitchbend-Rad, 8 druck- und berührungsempfindliche Pads
  • MIDI-Ausgang, USB, Pedalanschluss
  • Hochwertiges Musik-Software-Paket
  • Nahtlose Integration mit Analog Lab V (enthalten)
  • Kreative Funktionen wie Arpeggiator, Chord Play und Scale-Modus

Mitgelieferte Software-Produkte

  • Analog Lab V Software mit 2000 Synthesizer- und Keyboard-Sounds
  • Ableton Live Lite
  • UVI Model D & Native Instruments The Gentleman Piano
  • Loopcloud-Abonnement (kostenloses zweimonatiges Artist-/Studio-Abo)
  • Melodics-Abonnement (40 kostenlose Lektionen)
Mitgelieferte Software
Mitgelieferte Software-Produkte. (Quelle: Arturia)

Preis und Verfügbarkeit

Die 49-Tasten-Version des in Black und White erhältlichen Arturia KeyLab Essential MK3 Controllers kostet 199 €, die 61-tastige Variante ist für 249 € zu haben.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Produkt nicht gefunden!
Produkt nicht gefunden!
Produkt nicht gefunden!
Produkt nicht gefunden!
Hot or Not
?
Arturia_Essentials_Mk3_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Korg KingKorg NEO Sound Demo (no talking)
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Yamaha Genos 2 Sound Demo (no talking)