ANZEIGE

NAMM 2024: Korg Grandstage X – Stagepiano mit 7 Sound-Engines

Mit dem Grandstage X bringt Korg zur NAMM 2024 den Nachfolger des in 2017 veröffentlichten Grandstage Stagepianos.

NAMM 2024: Korg Grandstage X
NAMM 2024: Korg Grandstage X. (Quelle: Korg)

Als Korg in 2017 das Grandstage Stagepiano auf den Markt brachte, betrat erstmals ein Instrument mit sieben Sound-Engines die Stagepiano-Welt. Diese stammten aus der legendären Kronos Workstation und dem in den Startlöchern stehenden Nautilus. Im Jahr 2024 legt Korg mit dem Grandstage X nach, das die Tradition der 7 Sound-Engines fortsetzt, aber in vielen Details verbessert wurde.

NAMM 2024: Korg Grandstage X

Das Grandsatge X Stagepiano verfügt über insgesamt sieben Sound-Engines, die alle einen besonderen instrumentalen Akzent setzen. Dazu gehören Premium Piano- und E-Piano-Sounds mit den Engines SGX-2 und EP-1, drei Orgel-Emulationen mit CX-3, VOX und FC-1 sowie zahlreiche weitere Klangoptionen mit den Sound-Engines AL-1 und HD-1. Das neu gestaltete Stagepiano präsentiert sich jetzt in einem lackierten Aluminiumgehäuse mit modernem, elegantem Look.

Korg Grandstage X: Drei Parts für Split- und Layer-Sounds

Die Kontrollsektion für die einzelnen Parts ist mit drei Tastern und Slidern übersichtlich gestaltet. Dabei ermöglichen die On/Off-Taster das Erzeugen von Layer- und Split-Sounds, während die Slider für das Mischen der jeweiligen Lautstärkeverhältnisse zur Verfügung stehen. Auch die Programmnamen der jeweiligen Parts werden dabei im Display angezeigt, was zusätzlich für eine bessere Übersicht sorgt. Layer- und Split-Sounds kann man im Grandsateg X sogar gleichzeitig verwenden, um komplexe Soundkonfigurationen zu realisieren.

NAMM 2024: Korg Grandstage X
NAMM 2024: Korg Grandstage X. (Quelle: Korg)

Korg Grandstage X: Nutube sorgt für mehr Wärme

Die Funktion „Analog Tone“ bietet einen analogen Klangcharakter, wie man ihn nur mit einer Röhren-Drive-Schaltung erreicht. Mit dem On/Off-Taster kann der Effekt aktiviert und mit dem Drehregler eingestellt werden.

Zahlreiche Effekte, Unison-Funktion

Das Grandstage X bietet eine direkte Steuerung der Reverb- und Delay-Effekte auf dem Bedienfeld, sodass schnell und einfach zwischen den verschiedenen Effekttypen umgeschaltet und deren Intensität eingestellt werden kann. Ein neuer Shimmer-Reverb und ein 3-Band-Equalizer ermöglichen dabei eine einfache Anpassung des Gesamtklangs an die akustischen Gegebenheiten. Die „Unison“-Funktion, bekannt von analogen Synthesizern, aber einzigartig für Stagepianos, wird verwendet, um Synthesizer- oder FM-Piano-Sounds mit einem Chorus-ähnlichen Effekt zu versehen. Mit dem Unison-Slider kann die Anzahl der Stimmen pro Note und damit die Intensität des Effekts eingestellt werden.

NAMM 2024: Korg Grandstage X
NAMM 2024: Korg Grandstage X. (Quelle: Korg)

Rhythmus- und Akkordfolge-Sektion

Das Grandstage X verfügt auch über eine eigene Rhythmus- und Akkordfolgefunktion, die eine Weiterentwicklung der von Korg Workstations und Synthesizern bekannten Drum-Track-Funktion ist. Die Rhythmusspur besteht dabei aus Drums und Bass und kann entweder den gespielten Akkorden oder einer vorgegebenen Akkordfolge folgen.

RH3-Tastatur

Gespielt wird das neue Grandstage X über die bewährte Korg RH3-Tastatur, die in den professionellen Stage- und Digitalpianos sowie in den Workstation-Modellen der Nautilus- und Kronos-Serie zum Einsatz kommt.

NAMM 2024: Korg Grandstage X
NAMM 2024: Korg Grandstage X. (Quelle: Korg)

Preis und Verfügbarkeit

Das Korg Grandstage X ist ab sofort bei Thomann bestellbar und kostet 2.699 .

Affiliate Links
Korg Grandstage X
Korg Grandstage X

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Grandstage_X_Teaser Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)